Umgebung von Michelsneukirchen

Zur Gemeinde Michelsneukirchen zählen auch die Orte Dörfling, Woppmannsdorf, Ponholz, Momannsfelden und Regelsmais. Die gesamte Gegend um Michelsneukirchen ist eine traumhafte Landschaft zum Wandern und Radeln. Ein ausgebautes Radwandernetz bietet Ihnen die Möglichkeit Ausflüge von Regensburg bis zum Arber zu unternehmen.

Momannsfelden liegt ca. 2 km südlich von Michelsneukirchen.

Regelsmais liegt ca. 1 km südöstlich von Michelsneukirchen.

Ponholz liegt etwa 2 km östlich von Michelsneukirchen direkt am Wanderweg 100 mit Ausblick bis weit in die Bayerischen Berge.

Dörfling liegt ca. 4 km westlich von Michelsneukirchen.

Woppmannsdorf liegt ca. 4 km westlich von Michelsneukirchen.

Von Regensburg und den Vorwaldbergen herkommend, führt die Landstraße ostwärts bergan. Birken mit weißen Stämmen und hellem Laub begleiten die Straße, die am altersgrauen Querkirchlein (St. Quirin) vorbei nach Michelsneukirchen führt. Die Landschaft weitet sich nach Osten, man kann hier bei klarem Wetter die Bergkette des Bayerischen Waldes mit einem Blick übersehen. Vor uns schmiegt sich das stattliche Dorf an den langsam nach Osten sich neigenden Berghang. Dahinter erheben sich Hundshaut und Längseigen, Lamberg, Haidstein und Hoher Bogen. Im Nordosten erkennt man jenseits der Landesgrenze die Schwarzkoppe. Der Osser schaut mit seiner Spitze über den Kaitersberg. Der mächtige Stock des Arber schließt das Panorama nach Südosten ab. Michelsneukirchen, ein schmuckes Dorf, dessen Mittelpunkt, die Pfarrkirche St. Michael mit ihrem weithin sichtbaren Zwiebelturm und der reichen barocken Innenausstattung den Dorfplatz dominiert. Wie Perlen reihen sie die bürgerlichen Wohngebäude um den Platz, begrenzt von Holzeinfriedungen und Grünstreifen. Zwei gutgeführte Gasthöfe, jeweils mit eigener Metzgerei, ein Speiserestaurant sowie zwei Bäckereien und ein Lebensmittelgeschaft sorgen in Michelsneukirchen für das leibliche Wohl der Einwohner und ihrer Gäste. In den größeren Ortschaften der Gemeinde, in Regelsmais, Woppmannsdorf und Ponholz, freuen sich die Gastwirte auf Besucher. Sollte es notwendig sein, bietet eine Arztpraxis, geführt von einem Arztehepaar, in Michelsneukirchen ihre Dienste an. Auch zwei Bankfilialen befinden sich am Ort.

Michelsneukirchen (569m NN) liegt inmitten einer abwechslungsreichen Argrar- und Waldlandschaft im Naturpark Vorderer Bayerischer Wald an der alten Handelsstraße zwischen Falkenstein und Cham. Das idyllische Dorf wurde mehrmals auf Kreis- und Bezirksebene mit Goldmedaillen im Wettbewerb "Das schönste Dorf Bayerns" ausgezeichnet. 1981 wurde auch eine Silbermedaille auf Bundesebene verliehen. Für einen erholsamen Urlaub steht Ihnen ein gut ausgebautes Netz von Rad- und Wanderwegen zur Verfügung. Von Reitsport bis Urlaub auf dem Bauernhof steht Ihnen breites Angebot an Möglichkeiten zur Verfügung. Der Wanderweg Nr. 100 führt Sie durch eine herrliche unberührte Landschaft in entspannender Ruhe. Wenn Sie diese Bilder zu einem erholsamen Urlaub im Naturpark Vorderer Bayerischer Wald verlocken, dann nehmen Sie doch mit der Gemeindeverwaltung Michelsneukirchen Kontakt auf. Geniesen Sie Ihren Urlaub in gemütlichen und gepflegten Unterkünften und auf den eigens für unsere Besucher in der Sommerzeit veranstalteten Gesellschaftsabenden.

Gemeinde Michelsneukirchen . www.michelsneukirchen.de

Gemeinde Michelsneukirchen . www.michelsneukirchen.de
Gemeinde Michelsneukirchen . www.michelsneukirchen.de Gemeinde Michelsneukirchen . www.michelsneukirchen.de
Gemeinde Michelsneukirchen . www.michelsneukirchen.de